Pfarrgemeinden



Karte von Niederösterreich Amstetten-Waidhofen an der Ybbs Bad Vöslau Baden Berndorf Bruck an der Leitha-Hainburg an der Donau Gloggnitz Gmünd-Waidhofen an der Thaya Horn-Zwettl Klosterneuburg Korneuburg Krems an der Donau Melk-Scheibbs Melk/Scheibbs Mistelbach Mitterbach Mödling Naßwald Neunkirchen Perchtholdsdorf Purkersdorf St. Aegyd am Neuwald-Traisen St. Pölten Stockerau Strasshof-Marchfeld Ternitz Traiskirchen Tulln Wiener Neustadt
Amstetten-Waidhofen/Ybbs
Mödling
Baden
Naßwald
Bad Vöslau
Neunkirchen
Berndorf
Perchtolodsdorf
Bruck/Leitha-Hainburg/Donau
Purkersdorf
Gloggnitz
Schwechat
Gmünd-Waidhofen/Thaya
St. Aegyd a. N.-Traisen
Horn-Zwettl
St. Pölten
Klosterneuburg
Stockerau
Korneuburg
Strasshof-Marchfeld
Krems an der Donau
Ternitz
Melk-Scheibbs
Traiskirchen
Mistelbach
Tulln
Mitterbach
Wiener Neustadt


Amstetten-Waidhofen/Ybbs (Heilandskirche), 3300 Amstetten, Preinsbacher Straße 8
Kirche in Amstetten



Pfarrer Mag. Siegfried Kolck-Thudt Kuratorin Mag. Inge Janda

T 07472/625 19-10 F DW 40, E-Mail evangam@gmx.at
Gottesdienst 1. und 3. So i. M., 10.00 Uhr
Pfarrer Mag. Siegfried Kolck-Thudt 0699/18877 321
Kuratorin Mag. Inge Janda 07442/527 78; 0699/18877 358
Predigtstationen: Hollenstein a. d. Ybbs, Stadt Haag, Waidhofen a. d. Ybbs, Ybbs a. d. Donau

Ein Extra unserer Pfarrgemeinde:
Evangelisch Sein im Mostviertel ist eine Herausforderung, der wir in gutem Miteinander und mit viel Phantasie begegnen. Vom Sitz des Pfarramtes in Amstetten aus wird die geistliche und seelsorgerliche Betreuung der Menschen gewährleistet, die in der ausgedehnten Diasporagemeinde zwischen Haag und Ybbs an der Donau, Altenmarkt im Yspertal und Hollenstein leben.

Bürgerspitalkirche Waidhofen an der Ybbs Das Evangelische Zentrum Waidhofen an der Ybbs wartet auf mit einer breiten Palette von Bildungsangeboten, aber auch so manchem kirchenmusikalischen Ohrenschmaus in der historisch beachtlichen Bürgerspitalkirche, die durch ihre gemeinsame Nutzung mit der katholischen Gemeinde vor Ort auch für die gedeihliche ökumenische Zusammenarbeit in der Region signifikant ist.

"Prüfet alles und das Gute behaltet", diese biblische Einsicht ist für die Evangelische Kirche eine Grundlage für die Bildung als Zusammenhang von Lernen, Wissen, Können, Wertbewusstsein, Haltungen (Einstellungen) und Handlungsfähigkeit im Horizont sinnstiftender Deutungen des Lebens.

Website: www.amstetten.evang.at
(nach oben)

Baden, 2500, Wilhelmsring 54
Kirche in Baden





Pfarrer Dipl. Theol. Wieland Curdt Kurator Dir. Ernst Pokorny

T 02252/891 35, E-Mail evangelisch.baden@kabsi.at
Gottesdienst So 10.00 Uhr
Pfarrer Dipl. Theol. Wieland Curdt 0699/18877 369
Kurator Dir. Dipl.-Päd. Ernst Pokorny 02252/891 35
Gottesdienst So 9.00 Uhr

Website: www.evang-baden.at
(nach oben)
Bad Vöslau (Christuskirche) 2540, Raulestraße 3
Kirche in Bad Vöslau Kirche in Leobersdorf
Senior Pfarrer Mag. Karl-Jürgen Romanowski Kurator Ing. Erwin Reichstädter

Lehrvikar Dr. Bernhard Hackl

T 02252/762 51 F DW 14, E-Mail pfarrer@evang-voeslau.at
Gottesdienst 1., 3. und 5. So i. M., 10.00 Uhr
Pfarrer Senior Mag. Karl-Jürgen Romanowski 0699/18877 390
Kurator Erwin Reichstädter 0664/144 67 19
Lehrvikar Dr. Bernhard Hackl
Predigtstationen: Leobersdorf - Gottesdienst 2. und 4. So im Monat 9.30 Uhr
Teesdorf - Gottesdienst 2. Sa im Monat 18.00 Uhr
Predigtstellen: Jakobusheim Bad Vöslau - Gottesdienst 1. Sa im Monat 18.00 Uhr
Seniorenresidenz "Golden Age" Bad Vöslau - Gottesdienst 1. Sa im Monat 15.00 Uhr

Ein Extra unserer Pfarrgemeinde:
"Alle guten Gabe kommen von Dir, Gott"

Unser Erntedankfest entwickelt sich zu einem besonders geprägten Gemeindetag: Nach einem Familiengottesdienst mit Konfirmandenvorstellung feiern wir diesen besonderen Tag - ganz nach dem Geschmack unseres Weinanbaugebietes - beim eigenen Strudelheurigen und pressen Wein auf der eigenen Presse.

Wein aus der eigenen Presse Es ist doch gut, dass das Erntedankfest seinen festen Platz im Jahreslauf unserer Gemeinde hat. Das Fest ist eine Gelegenheit, auf Erfolge und Gelungenes zurückzublicken und öffnet uns den Blick auf all das, was uns geschenkt ist und was uns wirklich reich macht. Es erinnert uns daran, dass kein Mensch sein Leben in der Hand hat. Dazu gehört auch die Klage über Niederlagen und Dürrezeiten und die Verpflichtung mit der Schöpfung behutsam umzugehen, sie für die kommenden Generationen zu bewahren und dem Raubbau der Ressourcen zu widerstehen.

Website: http://evang-voeslau.at
(nach oben)
Berndorf (Dreieinigkeitskirche), 2560, Pottensteinerstraße 20
Kirche in Berndorf Bürgerspitalkirche in Enzesfeld
Pfr. Prof. Mag. otmar Knoll Kurator Ing. Gregor Gerdenits

T 02672/824 78, F 02672/882 77, E-Mail evang.berndorf@utanet.at
Gottesdienst So 9.30 Uhr; Jän, Feb, Juli, Aug. 14-tägig
Pfr. Prof. Mag. otmar Knoll 0699/18877 392
Kurator Ing. Gregor Gerdenits
Predigtstellen: Spitalskirche Enzesfeld; Landespflegeheim Berndorf

Strudelheuriger Ein Extra unserer Pfarrgemeinde:
Die Berndorfer Gemeinde erstreckt sich über das Triestingtal von Altenmakt bis Enzesfeld-Lindabrunn.
Einmal im Jahr laden wir in Berndorf zum Strudelheurigen ein. Bei diesem Fest kommen viele Menschen zusammen und genießen einfach das Miteinander, denn Gemeinschaft ist wichtig in der Kirche. Und dazu gibt es jede Menge süßer und pikanter Strudel.

Website: www.berndorf-evangelisch.at
(nach oben)
Bruck a. d. Leitha-Hainburg a. d. Donau (Matthäuskirche und Pfarramt), 2460 Bruck a. d. Leitha, Raiffeisengürtel 55
Kirche in Bruck an der Leitha Martin Luther-Kirche in Hainburg an der Donau Pfarrer Mag. Jan Magyar

T 02162/626 16, E-Mail evang.kirche.bruck@aon.at

Gottesdienst 1., 3. und 5. So im Monat 9.30 Uhr
Pfarrer Mag. Jan Magyar 0699/18877 320
Kurator dzt. unbesetzt

Predigtstation: Hainburg an der Donau (Martin-Luther-Kirche) - Gottesdienst 2. und 4. So im Monat 9.30 Uhr
Predigtstellen: Götzendorf, Sommerein - Gottesdienst Weihnachten, Ostern und Reformationsfest

Ein Extra unserer Pfarrgemeinde:
"Ohne Angst verschieden sein zu dürfen" - in dieser Aussage liegt das Ziel, das die evangelische Pfarrgemeinde Bruck an der Leitha zu erreichen sucht. Das betrifft die Personen innerhalb und außerhalb unserer Pfarrgemeinde.

Miteinander im Gottesdienst Neben einem guten Miteinander zwischen jung und alt und einem guten ökumenischen Klima streben wir die Zusammenarbeit und den Austausch mit unseren Nachbarn in der Slowakei an. In der Nachfolge des Grenzen überschreitenden Gottes, den wir in Jesus Christus erkennen, wollen auch wir Grenzen überschreiten, um zu einem Miteinander zu gelangen, das von Respekt, Toleranz und Vertrauen geprägt ist. Es ist ein Modell der gegenseitigen Anerkennung und der Einheit, die Verschiedenheit in sich zulässt. Eine grenzüberschreitende Gemeinschaft, die Menschen für den Glauben begeistert und grenzüberschreitende Initiativen entwickelt, lässt regionale verbindende Identitäten entstehen.

Website: http://evang-hainburg-bruck.at
(nach oben)
Gloggnitz (Dreieinigkeitskirche), 2640, Dr.-Martin-Luther-Straße 2-4
Turm der Dreieinigkeitskirche in Gloggnitz






Kurator Ing. Claudius-Victor Hurth Pfarrer Mag. Andreas Lisson

T+F 02662/422 79, E-Mail gloggnitz@evang.at
Gottesdienst So 9.30 Uhr
Pfarrer Mag. Andreas Lisson 0699/18877 333
Kurator Ing. Claudius-Viktor Hurth 02666/58 11 10

Ein Extra unserer Pfarrgemeinde:
Farbenprächtig und vielfältig - das sind die Attribute der Protestanten in und um Gloggnitz, der "Stadt in den Bergen". In den vergangenen hundert Jahren scheinen sie bunt zusammengewürfelt worden zu sein, die mittlerweile an die 900 Evangelischen unterhalb des Semmering. Im Reichtum der Vielfältigkeit liegt jedoch auch die größte Herausforderung für die Diasporagemeinde: den Glauben zu überliefern und ihn in Gemeinschaft lebendig werden zu lassen bleibt ständige, schwierige Aufgabe.

Konfirmanden des Jahres 2007 in Gloggnitz Das Wort Diaspora stammt aus dem Griechischen und taucht auch im Neuen Testament auf (Joh 7,35). Es bedeutet dort "ausstreuen, sich zerstreuen" oder "versprengt werden". Grundsätzliche Merkmale der Diasporagemeinde sind die Spannung zwischen den ökonomischen Mitteln und den zum Überleben der Gemeinden elementaren Prioritäten, der Einsatz Ehrenamtlicher, die Sorge um die Mobilität, die einladende Offenheit in Verbindung mit missionarischer Ausstrahlung.

Andreas Lisson engagiert sich als Notfallseelsorger in NÖ und ist nicht nur als Feuerwehrkurat für seine Kameradinnen und Kameraden der Gloggnitzer Stadtfeuerwehr geistlicher Beistand, sondern auch als aktiver Feuerwehrmann bei den Einsätzen mit dabei.

Website: www.evang.at/gloggnitz
(nach oben)
Gmünd-Waidhofen an der Thaya, 3950 Gmünd, Bahnhofstraße 36
Kirche in Gmünd Kirche in Heidenreichstein
Pfarrer derzeit unbesetzt Kuratorin Solveig Gschaider

T+F 02852/52378, E-Mail info@evang-gmuend-waidhofen.at
Gmünd (Friedenskirche) Gottesdienst 2. und 4. So im Monat 10.00 Uhr
Pfarrstelle zur Zeit nicht besetzt, Administration Pfarramt Horn-Zwettl
Kuratorin Solveig Gschaider 0664/433 34 83
Predigtstationen: Heidenreichstein (Versöhnungskirche) - Gottesdienst 4. So im Monat 9.00 Uhr
Groß Siegharts (Schloss) - Gottesdienst 3. So im Monat 10.15 Uhr
Waidhofen a. d. Thaya (Kirche der frohen Botschaft) - Gottesdienst 3. So im Monat 9.00 Uhr
Predigtstellen: Alt Nagelberg (Kapelle), Litschau (Rathaus, Sitzungssaal)

Website: www.evang-gmuend-waidhofen.at
(nach oben)
Horn-Zwettl, 3580 Horn, Adolf-Fischer-Gasse 8
Auferstehungskirche in Zwettl Gemeindezentrum in Horn
Seniorin Pfarrerin Mag. Birgit Schiller Kurator HR Dir. Mag. Otto Kramer Vikarin Mag. Dace Dislere-Musta

T 02982/24 93 F DW 4, E-Mail birgit.schiller@evang.at
Gottesdienst 2. und 4. So im Monat 9.30 Uhr
Pfarrerin Seniorin Mag. Birgit Schiller 0699/18877 345
Kurator HR Direktor Mag. Otto Kramer 02822/523 38
Vikarin Mag. Dace Dislere-Musta
Predigtstationen: Zwettl (Auferstehungskirche) - Gottesdienst 1. und 3. So im Monat 9.30 Uhr
Predigtstellen: Gars, Eggenburg, Ravelsbach (röm.-kath. Kirche) - Gottesdienst 1. So im Monat 12.00 Uhr

Ein Extra unserer Pfarrgemeinde:
weitläufig
die gemeinde
weiter wächst sie
erstaunlich wirkt gottes geist
wunderbar

Website: evang.horn-zwettl@aon.at
(nach oben)
Klosterneuburg, 3400, Franz-Rumpler-Straße 14
Kirche in Klosterneuburg Kirche bei Nacht
Kuratorin Dr. Christine Zippel Pfarrer Mag. Julian Sartorius

T 02243/32411 F DW 22, E-Mail evang.klbg@aon.at
Gottesdienst So 9.30 Uhr
Pfarrer Mag. Julian Sartorius 0699/18877 352
Kuratorin Dr. Christine Zippel
Predigtstellen: Höflein (Ortskirche), Weidling (Wohnheim)

Ein Extra unserer Pfarrgemeinde:
Bemerkenswerter Kontrapunkt

Offenheit und Gastfreundschaft in Klosterneuburg Unsere kleine, aber wegen ihrer Architektur außergewöhnliche Kirche, 1995 nach Plänen von Architekt Tesar erbaut, bildet einen bemerkenswerten, unübersehbaren Kontrapunkt zu dem die Stadt Klosterneuburg dominierenden Augustinerstift. Wir sind ein beachteter Mittelpunkt für lebendige evangelisches Gemeindeleben, für vielfältige Kultur- und Musikveranstaltungen und für gelebte Ökumene.

Monatliche Alternativgottesdienste am Sonntag Abend werden von einem engagierten Mitarbeiterteam sorgfältig vorbereitet und finden bei Jugendlichen und Junggebliebenen großen Anklang.

Ein besonderes Anliegen ist uns, für Gemeindeglieder, Besucher und Gäste offen zu sein und ein Gefühl von Geborgenheit, Herzlichkeit und Gastfreundschaft zu vermitteln.

Website: www.evang-klosterneuburg.at/

(nach oben)
Korneuburg (Dreieinigkeitskirche), 2100, Kielmannseggasse 8
Dreieinigkeitskirche in Korneuburg
Kurator Ing. Franz Errath und Pfarrerin Mag. Anneliese Peterson
Pfarrer im Ehrenamt Univ. Prof. Dr. Markus Öhler

T 02262/74304 F DW 31, E-Mail pfarrgemeinde@evang-korneuburg.at
Gottesdienst 1. und 3. So im Monat 9.30 Uhr
Pfarrerin Mag. Anna Elisabeth Peterson 0699/18877 708
Pfarrer im Ehrenamt Univ. Prof. Dr. Markus Öhler
Lehrvikarin Mag. Elke Petri
Kurator Ing. Franz Errath 0699/18877 835
Predigtstationen: Ernstbrunn (Schlosskapelle) - Gottesdienst 1. So i. M., Karfreitag,
1. Weihnachtsfeiertag, Oster- und Pfingsonntag 15.00 Uhr
Langenzersdorf - Gottesdienst 2. und 4. So im Monat 9.30 Uhr

Website: www.evang-korneuburg.at/
(nach oben)
Krems an der Donau (Heilandskirche), 3500, Martin-Luther-Platz 3
Kirche in Krems





Kurator Hans-Ulrich Swoboda Pfarrerin Mag. Roswitha Petz

T 02732/82188 F DW 4, E-Mail evang.kirche.krems@utanet.at
Gottesdienst So 9.30 Uhr
Pfarrerin Mag. Roswitha Petz 0699/1 88 77 399
Kurator Hans-Ulrich Swoboda 0650/707 11 27

Ein Extra unserer Pfarrgemeinde:
Ein besonderer Raum der Begegnung

Als evangelische Christinnen und Christen in der Wachau und dem südlichen Waldviertel leben wir in der Zerstreuung (Diaspora). Das mag ein Grund sein, warum uns die Begegnung in der Pfarrgemeinde Krems so wichtig ist. Einander zu treffen und miteinander zu feiern liegt uns am Herzen.

Mit einem besonderen Juwel der europäischen Kirchenbaukunst gesegnet, der Heilandskirche von Otto Bartning (1912), haben wir auch einiges zu "bieten", von diversen Konzerten, die in dem Rundbau besonderen Kontakt mit den Künstlern ermöglichen, bis hin zu den sonntäglichen Gottesdiensten, die als Zentrum unserer Gemeinschaft auch Zeichen sind für ein gelebtes Miteinander.

Reformationslauf in Krems Dieses leben wir aber nicht nur für uns allein: Mit Stift Göttweig und den katholischen Pfarren der Umgebung verbindet uns eine lange gewachsene ökumenische Gemeinschaft. Wer seinen Glauben ernst nimmt, kann auch von anderen lernen, ohne Angst vor Fremdem: Gemeinsam mit muslimischen und anderen christlichen Gemeinschaften ist der interreligiöse Dialog in Krems fester Bestandteil des städtischen Lebens. Und wenn zum Reformationstag hunderte Läuferinnen und Läufer am "Kremser Reformationslauf" teilnehmen, kann man etwas spüren vom Wort des Propheten Jeremia: "Suchet der Stadt Bestes" (Jer. 29,7).

Website: www.evangelischkrems.wordpress.com
(nach oben)
Melk-Scheibbs, Kirchenstraße 15, 3390 Melk
Kirche und Gemeindezentrum in Melk



Pfarrer Laszlo Laszlo Kurator Josef Trinkl

T 02752/522 75 F 02752/51434, E-Mail evang.melk.scheibbs@gmx.at
Gottesdienst Melk (Erlöserkirche): So 10.00 Uhr;
Gottesdienst Scheibbs (Heilandkirche), 3270, St. Georgener Straße 9 - So 10.00 Uhr
Pfarrer Lászlò Lászlò 0699/18877 359
Kurator Josef Trinkl
Predigtstationen: Gaming (Betsaal im Rathaus) - Gottesdienst 2. und 4. So im Monat 8.30 Uhr; Pöchlarn (Röm. kath. Pfarrheim) - Gottesdienst 3. So im Monat 8.30 Uhr; Wieselburg (Evang. Schlosskapelle) - Gottesdienst So 10.00 Uhr
Predigtstellen: Loosdorf (Sebastiankapelle) - Gottesdienst nach Vereinbarung; Lunz am See (Röm.kath Pfarrheim) - Gottesdienst nach Vereinbarung

Ein Extra unserer Pfarrgemeinde:
Seit wenigen Jahren führen wir mit "Erfolg" Alpha-Kurse in unserer Gemeinde durch. Mit unseren Konfirmanden, mit glaubenskritischen Leuten, mit Ehepaaren, zum Teil auch in ökumenischer Zusammenarbeit. Der anglikanische Pfarrer Nicky Gumbel hat sie erfunden.

Was ist das eigentlich - ein Alphakurs? Es ist eine sehr angenehme neue Möglichkeit, sich mit den Grundfragen des christlichen Glaubens auseinander zu setzen. Jedes Treffen beginnt mit einem gemeinsamen Essen. So kommt man rasch ins Gespräch und lernt einander kennen. Zuhören, diskutieren, neue Gedanken entdecken und fragen. Keine Frage ist zu schlicht, zu schwierig oder zu frech.

Den "Erfolg" von Alpha empfinden wir besonders segensreich bei unseren Konfirmanden. Waren unsere Konfis früher beim "klassischen Konfirmandenunterricht" froh, wenn sie nach ein bis eineinhalb Stunden den Unterricht verlassen konnten, so ist es heute genau umgekehrt. Nach 2 Stunden wollen sie noch immer nicht nach Hause! War der Konfirmationstag früher in der "Regel" auch der "Abschiedstag", so erleben wir mit der Einführung der Jugendalphakurse das große Wunder, dass immer wieder einige Konfirmierten "bleiben" und den darauf aufbauenden Jugendkreis besuchen.

Website: www.evang-melk-scheibbs.at
(nach oben)

Mistelbach, 2130, Hugo Riedl-Straße 13
Elisabethkirche in Mistelbach Christuskirche Laa an der Thaya Kuratorin Monika Keintzel





Pfarrer Mag. Hans Spiegl





Kurator Arno Hausensteiner T+F 02572/29 25, E-Mail evang.mistel@aon.at
Gottesdienst (Elisabethkirche) 1. und 3. So im Monat 9.30 Uhr
Pfarrer Mag. Hans Spiegl, 0676/72 66 700
E-Mail pfarrer.evang.mistelbach@gmail.com
Kuratorin Monika Keintzel 0699/18877 349
Tochtergemeinde: Laa an der Thaya, 2136, Staatsbahnstraße 94
Gottesdienst (Christuskirche) 2. und 4. So im Monat 9.30 Uhr
Kurator Arno Hausensteiner

Website: www.evang-mistelbach.at
(nach oben)

Mitterbach, 3224, Kirchengasse 9
Toleranzkirche in Mitterbach

Kirche in Reith Pfarrerin Dr. Birgit Lusche Kuratorin Beate Namesnig

T 03882/2275, E-Mail evang.pfarremitterbach@ready2web.net
Gottesdienst So 9.30 Uhr, außer 2. So i. M
Pfarrerin Dr. Birgit Lusche 0699/18877 313
Kuratorin Beate Namesnig 0699/18877 315
Predigtstellen: Annaberg-Reith - Gottesdienst 2. So im Monat 9.00 Uhr; Lackenhof - Gottesdienst Sa nach Vereinbarung; Ulreichsberg - Gottesdienst 2. So im Monat 10.30 nach Vereinbarung
Gußwerk - Gottesdienst 3. So im Monat 8.00 Uhr

Ein Extra unserer Pfarrgemeinde:
Im Schatten der Basilika von Mariazell - viele meinen hier gäbe es nur römisch-katholische Christinnen und Christen. Tatsächlich finden Sie hier eine zwar kleine, aber dennoch selbstbewusste und starke evangelische Gemeinde.

Gottesdienst bei den Ötschergräben mit der Bibel aus der Reformationszeit Standfestigkeit und Beharrlichkeit zeichnet sie aus, sowohl in Gegenwart als auch in der Geschichte. Mitte des 18. Jahrhunderts kamen die Vorfahren der Gemeinde in diese Gegend aus Gosau, Goisern, dem Dachsteingebiet. Im Geheimen, in den Tälern des Ötschers, haben sie sich versteckt, um Gottesdienste zu feiern, um in der Bibel zu lesen, um zu erzählen von dem, der sie durch diese gefährlichen und schwierigen Zeiten der Gegenreformation trägt und begleitet, von Gott. Ihrem Zusammenhalten und ihrem starken Glauben ist es zu verdanken, dass 1785 in Mitterbach die Einweihung des Bethauses gefeiert werden konnte.

Ein besonders Stück in unserer Kirche in Mitterbach ist die Orgel. Sie wurde im Jahr 1854 eingebaut und ist das einzig erhaltene Instrument des Wiener Orgelbauers Theodor Koblitz.

Heute müssen wir uns nicht mehr verstecken, um Gottesdienste zu feiern und in der Bibel zu lesen. Im Gegenteil: Die Pfarrgemeinde ist ein wichtiger Teil des Mariazeller Landes, wenn es darum geht, Feste und Traditionen aufrechtzuerhalten und den Menschen eine Heimat zu bieten. Dieser Schwerpunkt unserer Gemeindearbeit wird von einem jungen und engagierten Presbyterium getragen.

Website: www.evangmitterbach.heim.at
(nach oben)

Mödling, 2340, Scheffergasse 8
Kirche in Mödling Kuratorin Sybille Roszner,MEd Pfarrer Mag. Markus Lintner Pfarrerin Mag. Anne Tikkanen-Lippl Vikarin Mag. Claudia Schoerner, MTh

T 02236/222 88 F DW 6, E-Mail moedling@evangAB.at
Gottesdienst So 9.30 Uhr
Pfarrer Mag. Markus Lintner 0699/18877 382
Pfarrerin Mag. Anne Tikkanen-Lippl 0699/18877 381
Kuratorin Sybille Roszner, MEd
Vikarin Mag. Claudia Schörner, MTh
im Team mit Dr. Harald Höger und Ing. Traugott Kilgus
Predigtstationen: Waisenhauskirche in Mödling - Gottesdienst So 10.30 Uhr

Ein Extra unserer Pfarrgemeinde:
Die Arbeit in unserer Pfarrgemeinde wird von einzelnen Dienstgruppen versehen. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erledigen eigenständig die ihnen anvertrauten Aufgaben und übertragenen Arbeitsbereiche. Die Pfarrer sind oft, aber nicht immer Teil der Dienstgruppe. Geleitet werden diese Dienstgruppen in der Regel von einem der Mitarbeiter und nur in Ausnahmen von einem der Pfarrer.

Ein solches System verlangt natürlich nach einer Vielzahl an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Um schon Jugendliche zur Mitarbeit in unserer Pfarrgemeinde zu begeistern und vorzubereiten, haben wir das Projekt "backstage" ins Leben gerufen.

Junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pfarrgemeinde Mödling Seit einigen Jahren besteht der Wunsch, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Beginn ihres Engagements auf ihre Tätigkeit vorzubereiten. Hier soll "backstage" Abhilfe schaffen. In acht Seminaren werden ihnen Handwerkszeug und wichtige Informationen näher gebracht, vom Spieleseminar über Erste-Hilfe-Kurse bis hin zu Rechte und Pflichten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Gesprächsführung. Gleichzeitig schnuppern die Jugendlichen in die Arbeit hinein und besuchen verschiedene Kreise und Gruppen. Sie sammeln so praktische Erfahrungen. Sie werden im Laufe eines Schuljahres gut auf die Arbeit vorbereitet und können mit größerer Sicherheit die Herausforderungen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit meistern. Erfreulicherweise haben sich den Fortbildungsseminaren auch altverdiente Mitarbeiter angeschlossen, damit können die "Neuen" auch gleich in diese Gemeinschaft hineinwachsen und sich zu Hause fühlen.

Bei unserem alljährlichen Sommerfest werden die "backstagler" offiziell als Mitarbeiter unserer Pfarrgemeinde vorgestellt, ausgesandt und für ihren Dienst gesegnet.

Website: http://moedling.evangab.at
(nach oben)
Naßwald, Pfarrkirche und Gemeindezentrum: 2661 Naßwald 11
Kirche in Naßwald

Kuratorin Anneliese Eder Pfarrer Mag. Andreas Lisson

Pfarramt: 2640, Gloggnitz, Dr.-Martin-Luther-Straße 2, T+F 02662/422 79, T 02667/72 05
E-Mail nasswald@evang.at
Gottesdienst nach Verlautbarung
Pfarrer Mag. Andreas Lisson 0699/18877 333
Kuratorin Anneliese Eder 02667/72 01
Predigtstationen: Hirschwang an der Rax (Henriettenkapelle) - Gottesdienst nach Verlautbarung

Ein Extra unserer Pfarrgemeinde:
Das Wirtshaus zum Raxkönig Bescheiden, traditionsbewusst, und einfach - das waren sie seit jeher, die Nachfahren der protestantischen Holzknechte im Naßtal hinter dem Bergmassiv der Raxalpe. Eine besonders große Gemeinde waren sie noch nie, die nur mehr etwas über 200 Seelen der Pfarrgemeinde Naßwald. Aber sie haben sich mit Glaubenstreue, Hausverstand und "gesundem Dickschädel" gegen so manch abenteuerliche Drangsal der Geschichte behauptet. Die heutigen Widerwärtigkeiten sind zwar nicht mehr so abenteuerlich, vielleicht aber gerade deswegen desto schwerer zu bestehen. Die kleine Pfarrgemeinde bleibt nach wie vor existentiell herausgefordert.

Sitz des Pfarramts ist seit 1999 in Glognitz. Die nach wie vor selbständige Pfarrgemeinde, die sich weitläufig von den Dörfern am Fuße der Rax durchs Höllental bis Rohr im Gebirge erstreckt, ist die einzige in Österreich, der ein Wirtshaus gehört. "Der Raxkönig" ist ein Geheimtip für gutes Essen, Urlaub und Seminare.

Website: www.evang.at/nasswald
(nach oben)
Neunkirchen, 2620, Dr.-Stockhammer-Gasse 15-17
Kirche in Neunkirchen





Kurator DI Reinhard Simon Pfarrer András Pál

T 02635/624 67 F DW 14
E-Mail pfarramt@evang-neunkirchen.at
Gottesdienst So 9.30 Uhr
Pfarrer András Pál 0699/18877 311
Kurator DI Reinhard Simon 06769177491
Predigtstellen: Landespensionistenheim Neunkirchen/Stadtpark - Gottesdienst 3. Fr. im Monat 16.00 Uhr; Aspang (Trauungssaal/Rathaus), Hochegg (Kapelle Rehabilitationszentrum), Bad Schönau (Kurhotel Königsberg), Landespensionistenheim Scheiblingkirchen - Gottesdienst nach Verlautbarung

Ein Extra unserer Pfarrgemeinde:
Von der Fabrikshalle zur ersten Kirche mit Turm

 Neunbkirchner Konfirmanden im der Kirche Der Neubeginn evangelischen Lebens im südlichen Niederösterreich war am Ende des 18. Jahrhunderts zu bemerken. Aufgrund eines kaiserlichen Privilegs war es möglich, in der Druckfabrik Fatton & Cie. in den Jahren 1826-34 evangelische Gottesdienste in der Fabrikhalle zu halten. Dort fand auch die erste evangelische Taufe statt- denn - "Gottes Haus ist ... wo man ihn ehret, ... sei es auf dem Feld, ... unter einer grünen Linde oder Weide ... in der Kirche oder auf dem Meer, ... unter einem Strohdach oder in einem Saustall ... besonders in den Versammlungen seiner Gläubigen ... deshalb kann man keine Stätte mit größerem Recht Gotteshaus ... nennen und rühmen ... weder wegen ihrer Größe, der Kostbarkeit, des Raumes oder des Gebäudes, noch wegen des Zulaufs des Volkes, sondern allein, dass man da zum Gebet zusammenkomme, Gott diene und sein Wort höre" (Martin Luther).

Mit dem Protestantenpatent Kaiser Franz Josef I. im Jahre 1861 wurde es möglich Kirchen zu bauen. Bereits 1862/63 wurde die Kirche, geplant 1861 vom Architekten Hans Petschnig, errichtet. Aus dem Geist des Historismus heraus wählte er bewusst den gotischen Stil, welcher der Zeit des Wachsens von bürgerlichem und städtischem Bewusstsein entsprach. In dem gotisierenden Backsteinstil wurden damals auch viele öffentliche Gebäude und Industriegebäude errichtet, ein Versuch das Nützliche mit dem Schönen zu verbinden.

Mit dieser architektonischen Durchlässigkeit weist die Kirche auch auf das "Christ- und Kirchsein" in der Welt hin. Kirche ist Kirche für andere oder sie ist nicht Kirche. Nur so kann eine Gemeinde wachsen und lebendig bleiben, die in einer Fabrikhalle gegründet wurde und sich dessen auch bewusst bleibt.

Website: www.evang-neunkirchen.at
(nach oben)
Perchtoldsdorf (Christ-Königs-Kirche), 2380, Wenzel Frey-Gasse 2 Kirche in Perchtoldsdorf





Pfarrer MMag. Andreas Fasching Kurator Mag. Werner Fragner

T 01/869 25 47, E-Mail office@evang-perchtoldsdorf.at
Gottesdienst So 9.30 Uhr
Pfarrer MMag. Andreas Fasching 0699/188 77 328
Kurator Mag. Werner Fragner

Ein Extra unserer Pfarrgemeinde:
THEMEN-GOTTESDIENSTE:
Am Anfang stand die unbefriedigenden Erfahrung, dass bei klassischen Bildungsveranstaltungen - wochentags und abends, selbst bei einem brennenden Thema und hochkarätigen Referierenden, sich nur 10 bis 15 Personen einfinden. Am Sonntag sind wir im Normalfall immer schon 60 bis 70 Leute und Themen bekommen so eine breitere Resonanz. Natürlich kann dann weder die/der Referierende ein langes Referat halten und sich eine einstündige Diskussion daran schließen noch kann der Gottesdienstablauf so bleiben wie sonst.
Aus diesen Erfahrungen und Überlegungen ist ein neues Gottesdienst-Format entstanden. Der Eingangsteil besteht aus Lied, Begrüßung, Psalm- und/oder Kyrie-Gebet. Dann folgen ein maximal fünfminütiger biblischer Impuls des Pfarrers und ein etwa zehnminütiges Statement eines Gastes. Danach die Einladung an alle, sich mit Fragen und eigenen Erfahrungen einzubringen. Abschluss mit Fürbittengebet, Vaterunser und Segen. Dazwischen Musik und Gemeindegesang. Der Gottesdienst dauert etwas länger als gewöhnlich, aber nie mehr als 75 Minuten. Parallel findet wie immer Kinder-Gottesdienst statt. Nach dem Gottesdienst können Gespräche am Buffet noch nachklingen oder weitergeführt werden.
Unsere Themen-Gottesdienste finden viermal jährlich statt. Sie leben wesentlich von der Beteiligung der Teilnehmenden. Gott-sei-Dank herrscht in der Christ-Königs-Kirche eine so offene und vertrauensvolle Atmosphäre, dass viele sich sehr persönlich zu Wort melden. Zu Gast waren bei uns schon: Seth Adzokatse, Cecily Corti, Markus Fellinger, Ulrich Körtner, Günter Lenhart, Daoud Nassar, Renée Schröder, Uta Zeuge-Buberl.

Website: http://evang-perchtoldsdorf.at
(nach oben)
Purkersdorf (Kirche zur Ehre Gottes), 3002, Wintergasse 13-15
Michaelskapelle in Eichgraben Kirche in Purkersdorf
Pfarrer Mag. Dietmar Kreuz Kurator DI Martin Klonk

Mobilnummer +43 664 80490535, E-Mail purkersdorf@evang.at
Gottesdienst 2. und 4. So im Monat 9.30 Uhr
Pfarrer Mag. Dietmar Kreuz 0699/18877 341
Kurator DI Martin Klonk +43 664 80490535
Predigtstellen: Eichgraben (Evang. Michaelskapelle) - Gottesdienst 1. So im Monat 9.00 Uhr, 3. So im Monat 10.30 Uhr;
Pressbaum (Kirche zur Liebe Gottes) - Gottesdienst 1. So im Monat 10.30 Uhr, 3. So im Monat 9.00 Uhr

Ein Extra unserer Pfarrgemeinde:
Wir bieten inzwischen viele Highlights an, wie zum Beispiel die Kreistanz, Lange Nacht der Kirchen, Treff 55+,. und vieles mehr. Für weitere Informationen genügt ein Anruf oder eine E-Mail.

Es ist schon eine langjährige Tradition, dass unsere Kirche in Purkersdorf für einige Tage im Jahr sich in ein Atelier verwandelt. 3 Tage und 3 Nächte steht die Kirche für die Teilnehmer als Kreativitätsraum bereit. Künstler Wilfried König begleitet uns über diese Zeit.

Malworkshop in der Kirche in Purkersdorf Der Workshop hat immer ein Thema, das in diesen Tagen im ‚Raum' steht. (z.B. Pfingsten, Grenzen, Loslassen, lebenswe(h)rt, Spannung ) In den Bildern und vielen langen Gesprächen wird dem Thema - manchmal ernst, oft auch heiter- nachgegangen.

Um den Werken einen anderen Rahmen zu geben laden wir schließlich zu einer Finissage ein, bei der die Bilder ausgestellt werden. An der Vielfalt der Bilder - jedes nach seiner eigenen Art - werden wir uns immer wieder des Reichtums und Vielfalt der einzelnen Gaben bewusst, die wir in uns tragen.

Website: www.evangpurk.at/
(nach oben)
Schwechat, 2320, Andreas Hofer-Platz 7
Kirche in Schwechat



Pfarrerin MMMag. Alexandra Battenberg Kurator Peter Watzak-Helmer Pfarrer Mag. Benjamin Battenberg

E-Mail office@evangschwechat.at
Pfarrerin MMMag. Alexandra Battenberg (Karenz)
Pfarrer Mag. Benjamin Battenberg, MA 0699/18877 783
Kurator Peter Watzak-Helmer
Predigtstationen: Fischamend Petruskirche, (Hainburger Str. 28), (Gd 2. und 4. So i M 8.30)
2325 Himberg Lukaskirche, (Waldgasse 21), (Gd 3. So i M 9.30)

Website: www.evangschwechat.at
(nach oben)
St. Aegyd am Neuwald-Traisen, 3160 Traisen, Albert-Schweitzer-Gasse 7
Auferstehungskirche in Traisen


Kuratorin Dr. Gisela Malekpour Pfarrer Mag. Jörg Lusche

T 02762/621 20 F DW 14, E-Mail st.aegyd@evang.at
Gottesdienst Traisen (Auferstehungskirche) 2. und 4. So im Monat 10.00 Uhr; St. Aegyd (Waldkirche) 1. und 3. So im Monat 10.00 Uhr
Pfarrer Mag. Jörg Lusche 0699/18877 314
Kuratorin Mag. Karin Heistinger 0699/11105 385
Predigtstellen: Hainfeld (katholischer Pfarrhof, Barockstüberl) - Gottesdienst einmal im Monat Sa 17.00 Uhr; Hainfeld (Kapelle Landespensionistenheim) - Gottesdienst viermal jährlich 14.30 Uhr; Hohenberg (Volksschule) - Gottesdienst 1. Sa im Monat 17.00 Uhr; Kurhotel Salzerbad (Emmauskapelle) -
Gottesdienst 2. So im Monat 8.30 Uhr; Türnitz (Kapelle Landespensionistenheim) - Gottesdienst 1. So im Monat 8.30 Uhr

Ein Extra unserer Pfarrgemeinde:
"Evangelische Miteinander - Miteinander Evangelisch" ist nicht nur der Titel unseres Gemeindebriefes. Nach diesem Motto versuchen wir in der Evangelischen Pfarrgemeinde St. Aegyd in unserem großen Gemeindegebiet, das von Eschenau bis Türnitz und von Kaumberg bis St. Aegyd reicht, zu wirken.

Gottesdienst mit Segnung in Traisen Ausgehend und gestärkt von der Feier der Gottesdienste, vom Gebet, Einkehrtagen und Gesprächen "Rund um die Pfarrgemeinde" zeigt ein motivierter Mitarbeiterkreis durch verschiedene Aktivitäten Präsenz im Bezirk Lilienfeld: mit Flohmärkten und "Verkaufstandln" bei Festen im Gemeindegebiet, mit Konzerten und Vorträgen im kulturellen Bereich. Diese Aktivitäten helfen auch mit, den finanziellen Aufwand für die Erhaltung unserer beiden Kirchen in Traisen und St. Aegyd zu gewährleisten

Um segensvoll in einem eher zur Kirche distanzierten Gebiet zu wirken, versuchen wir als Tauftropfengemeinde und mit der Gestaltung von Familiengottesdiensten mit allen Menschen in Beziehung zu treten. So gelingt es immer wieder ein Stück mehr, zwischen den Evangelischen in den vielen Orten ein Band des Miteinanders und Füreinanders zu knüpfen.
(nach oben)

St. Pölten und Militärseelsorge, 3100, Heßstraße 20
Kirche in St. Pölten Pfarrer Mag. David Zezula
Kurator Dr. Peter Krömer Pfarrerin i. E. Mag. Baukje Leitner-Pijl

T 02742/31 03 17 F DW 20, E-Mail stpoelten@evang.at
Gottesdienst So 9.30 Uhr
Erste Pfarrer Mag. David Zezula 0699/18877 367
Die zweite Pfarrstelle derzeit unbesetzt
Pfarrerin i. Ehrenamt Mag. Baukje Leitner-Pijl 0699/18877 366
Kurator Dr. Peter Krömer 02742/214 40 F DW 70, 0699/18877 011
Predigtstationen: Herzogenburg (Kapelle auf der Brandstätte), Neulengbach (Nikolauskapelle) - Gottesdienst 2. und 4. So im Monat 10.00 Uhr
Rabenstein (r.k. Hauskapelle)
Traismauer (Kapelle im Hungerturm)
Wilhelmsburg (Herzogskapelle)
Markersdorf(römisch-katholisches Pfarrheim)
Weitere Predigtstellen: Justizanstalt St. Pölten und Altersheime in der Stadt und im Bezirk St. Pölten
Die Termine entnehmen sie bitte dem Onlinekalender unserer Homepage: http://stpoelten.evang.at/terminkalender

Ein Extra unserer Pfarrgemeinde:
Evangelischer Privatkindergarten St. Pölten:
Die Kindergartengruppe mit Sandra Hanek ist der einzige (von einer Pfarrgemeinde verantwortete) evangelische Kindergarten in Niederösterreich. Er besteht seit 1931 mit einer Unterbrechung von 1938-1945. Er wird als eingruppiger Kindergarten geführt und liegt in einem schönen, parkartigen Gelände im Süden St. Pöltens. Immer wieder gab es Diskussionen, ob man sich als Pfarrgemeinde einen Kindergarten noch leisten kann. Aber er ist auch ein wichtiger Beitrag zur Öffentlichkeitsarbeit unserer Pfarrgemeinde. Viele St. Pöltner, auch jetzige Entscheidungsträger der Stadt bis hin zu römisch- katholischen Pfarrern sind in unseren Kindergarten gegangen und haben damit evangelisches Leben kennen gelernt. Er hat nach wie vor einen hervorragenden Ruf in der Stadt und ist regelmäßig bis auf den letzten Kindergartenplatz gefüllt.
Seit September 2016 hat Frau Michaela Kotzmann die Leitung des Kindergartens übernommen.
Wichtig ist uns:

Erziehungs- und Bildungsziele: Regelmäßige Angebote:
Wöchentliche Gruppenstunden mit biblischen Inhalten, Englisch (Zusatzangebot), Chorsingen und Turnen.

Der Kindergarten wird von der Evangelischen Pfarrgemeinde St. Pölten betrieben, jedoch werden auch Kinder ohne religiösem Bekenntnis bzw. anderer Religionen und Konfessionen aufgenommen.

Website: http://stpoelten.evang.at
(nach oben)
Stockerau (Lutherkirche), 2000, Manhartstraße 24
Kirche in Stockerau





Pfarrer Mag. Christian Brost Kurator Mag. Gert Lauermann

T 02266/621 08, F 01/253 30 33 48 03, E-Mail evang.stockerau@gmail.com
Gottesdienst So 10.00 Uhr
Pfarrer Mag. Christian Brost 0699/18877 394
Kurator Mag. Gert Lauermann 0699/18877 396
Predigtstationen: Hollabrunn (Christuskirche), Kalladorf (Lenonhardskirche), Spillern (Heilandskirche), Retz (Rathauskapelle)

Ein Extra unserer Pfarrgemeinde:
Der Gottesdienst im Grünen, den wir jedes Jahr gemeinsam feiern. WIR, das sind:
- evangelische Christen unserer und benachbarter Pfarrgemeinden
- katholische und orthodoxe Mitchristen, aber auch Menschen, die keiner Kirche angehören
- Mädchen und Burschen, Frauen und Männer aller Altersstufen
- Menschen, die in Partnerschaften unterschiedlicher Ausprägung oder auch als Singles leben
- Verheiratete, Geschiedene, Junggesellen, Verwitwete usw.

Gottesdienst im Grünen Da stehen wir in einem großen Kreis, reichen einander die Hände, und gemeinsam singen wir das Vater Unser. Wer das miterleben darf, der erlebt Gemeinschaft mit Geschwistern im Glauben, und der denkt ganz sicher nicht darüber nach, ob die Frau oder der Mann an seiner Seite evangelisch, katholisch, verheiratet, geschieden oder was auch immer ist.

Dieser Gottesdienst, das Bekenntnis des gemeinsamen Glaubens und vor allem das Vater Unser verbinden uns untereinander, verbinden uns mit Gott, verbinden uns unterschiedlichste Menschen mit Gott zu einem WIR.

Website: http://evang-stockerau.org
(nach oben)
Strasshof-Marchfeld (Martin Luther-Kirche), 2231 Strasshof, Amundsenstraße 83
Kirche in Strasshof




E-Mail evang.strasshof@aon.at
Gottesdienst 1. und 3. So im Monat 10.00 Uhr
Pfarrerin Mag. Ulrike Mittendorf-Krizner 0699/18877 778
Kurator DI Franz Führer 0699/18877 779
Predigtstationen: Lassee/Marchegg (Katholisches Pfarrheim) - Gottesdienst letzter So im Monat 10.00 Uhr; Prottes (Gemeindeamt) - 1mal jährlich Heurigen-Gottesdienst/laut. Gemeindeblatt

Ein Extra unserer Pfarrgemeinde:
Wir wagen es, als jüngste Pfarrgemeinde Österreichs eine wachsende eigenständige Bekenner- und Beteiligungsgemeinde zu sein.

"Eine Kirche, die die Menschen nicht für den Glauben gewinnen möchte, ist wie eine Lampe, die sich weigert zu leuchten." (Klaus Douglass, Die neue Reformation, S. 92) Wir sind ein großes Team von "Priestern und Priesterinnen aller Gläubigen" und wir wollen den Menschen in vielfältiger Form vom Glauben erzählen.

Ein buntes Gemeindeleben Verankert im Fundament der guten Botschaft von der Liebe Gottes, die auch zu uns Menschen im 21. Jahrhundert spricht, entdecken und finden wir die Antriebsfeder und den Esprit für unsere Aktivitäten, finden wir die Kraft, ein buntes Gemeindeleben zu gestalten und sind bereit die Aufgaben und Verantwortungen zu verteilen und die Gaben richtig einzusetzen und ihre Entfaltung zu fördern.

Wir begleiten nicht nur Menschen an den Wendepunkten und Eckpunkten des Lebens. Wir wenden uns nicht nur Menschen in persönlichen oder sozialen Notlagen zu. Wir betreuen nicht nur Menschen, die alt, krank und behindert sind. Wir vertreten nicht nur die Anwaltschaft für Menschen in Not. Wir schaffen nicht nur Raum für das Heilige.

Ein buntes Gemeindeleben Wir wollen die Möglichkeiten aktiver Beteiligung in der Kirche stärken. Wir wollen die Herzen der Menschen und ihr Lebensgefühl treffen. Wir wollen in der Sprache von heute sprechen und lebendig gestaltete Gottesdienste für Jung und Alt. Kirche ist ein Ort zum Auftanken und zum Kraft-Schöpfen. Kirche ist ein Raum der geistlichen Kommunikation. Wir vertrauen auf die Zusage Gottes, damit es uns ein Stück weit gelingt, gemeinsam das Leuchten des Glaubens in unsere hektisch moderne Welt zu bringen.
(nach oben)

Ternitz (Lukaskirche), 2630, Dammstraße 22-26 Kirche in Ternitz






Pfarrer Andrej Hliboký

T+F 02630/384 50, E-Mail ternitz@evang.at
Gottesdienst So 9.30 Uhr
Pfarrer Andrej Hliboký 0699/18877 377
Kuratorin derzeit unbesetzt

Ein Extra unserer Pfarrgemeinde:
"Damit der Glaube laufen lernt." Der Glaube muss Füße bekommen und auch Hände und Augen, aus denen Licht sprudelt, aus denen Zukunft leuchtet, der Glaube kann lebendig werden und will sich auf den Strassen dieser Welt zeigen.

So schaffen wir Bedingungen, unter denen das Menschsein im Kinde wachsen kann. Vielleicht beginnen wir Erwachsenen auch wieder zu wachsen.

Zwergerltreff in Ternitz Einer von den Menschen, von denen es heißt, er sei ganz geblieben, heißt Jesus von Nazareth. Er war es, der denen das Reich Gottes verheißen hat, die sich nicht schämen, zu werden wie diese Kinder.

Wenn wir Kinder ernst nehmen, nehmen wir auch ihre Fragen ernst, wir müssen sie so ernst nehmen, dass es uns oft drängt, antworten zu müssen, besonders dann, wenn das Kind ein Problem unseres eigenen Glaubens berührt hat. Ein Kind ist offen und vertrauensvoll und diese empfindliche Offenheit darf nicht zugeschüttet werden.

Website: www.evangelische-pfarrgemeinde-ternitz.at.
(nach oben)
Traiskirchen, 2514, Otto-Glöckel-Straße 16 Kirche in Traiskirchen







Kurator-Stellvertreter Gerhard Los Pfarrer Dr. Dietmar Weikl-Eschner

T+F 02252/535 57, E-Mail traiskirchen@gmx.at
Gottesdienst So 9.30 Uhr
Pfarrer Dr. Dietmar Weikl-Eschner 0699/18877 388
Kurator-Stellvertreter Gerhard Los

Ein Extra unserer Pfarrgemeinde:
Gemeindefest in Traiskirchen In der Evangelischen Pfarrgemeinde Traiskrichen sitzt man immer wieder gerne zusammen, plaudert und feiert. Feste Termine zum Feiern sind Kirchenlauf (im Frühsommer), Weinflohmarkt (Anfang November) und Gemeindefest (jedes zweite Jahr). Es kommen immer wieder neue Menschen zu uns und freuen sich über die Herzlichkeit, die sie hier finden.

Das griechische Wort "Koinonia" in der Bibel bedeutet "Gemeinschaft, die durch Teilhabe entsteht". Es ist sowohl eine Gemeinschaft der Glaubenden mit Jesus Christus als auch die Solidarität und gegenseitige Verantwortung innerhalb der christlichen Gemeinden und zwischen ihnen. Menschen freuen sich an der Gemeinschaft mit anderen, die mit dem menschenfreundlichen Gott auf dem Wege sind.

Website: www.traiskirchen.evang.at
(nach oben)
Tulln (Heilandskirche), 3430 Tulln, Grottenthalgasse 16
Kirche in Tulln






Pfarrerin Mag. Wolf-Nindler Kurator Helmuth Rieger Lehrvikar Dr. Markus Lang

T+F 02272/623 83, E-Mail tulln@evang.at
Gottesdienst 1 und 3. So im Monat 9.30 Uhr
Pfarrerin Mag. Ulrike Nindler 0699/18877 325
Kurator Helmuth Rieger 02274/6000
Lehrvikar Dr. Markus Lang
Predigtstelle: St. Andrä v. d. Hagental - Gottesdienst 2. und 4. So im Monat 9.30 Uhr

Ein Extra unserer Pfarrgemeinde:
Wir in Tulln wollen eine einladende und offene Gemeinde für alle sein! Deshalb versuchen wir, besonders in unseren Gottesdiensten die Frohe Botschaft in vielfacher Form weiterzugeben:

Familiengottesdienst in Tulln In Tulln und in St.Andrä-Wördern feiern wir in unserer Kirche (im Winter gut beheizt!) Gottesdienste, die sich nach den Bedürfnissen kleiner wie großer Menschen ausrichten: Wir versuchen dabei, die biblische Botschaft in jeder Weise wahrzunehmen, weiterzusagen und dabei alle Sinne anzusprechen.

In St.Andrä-Wördern bieten wir fallweise am Sonntag - zur gewohnten Gottesdienstzeit - von uns so genannte "Gottesdienst-Matineen" an:
Diese versuchen in angenehmer Atmosphäre evangelische Bildung und geistliches Leben miteinander zu verbinden. Mit einem musikalisch und theologisch anspruchsvollen Inhalt so wie einem eigens angefertigten Programm zum Mitnehmen soll zum Gespräch anregt werden.
Fragen Sie bitte einfach unter unserer Mail-Adresse nach!

(nach oben)
Wiener Neustadt (Auferstehungskirche), 2700, Ferdinand-Porsche-Ring 4
Kirche in Wiener Neustadt



Kurator Mag. Manfred Pfeiffer Pfarrerin Mag. Angelika Petritsch

T 02622/223 88, E-Mail pfarramt@auferstehungskirche-wrn.net
Gottesdienst Auferstehungskirche Wiener Neustadt, Ferdinand Porsche Ring 4
- So 9.30 Uhr
Pfarrerin Mag. Angelika Petritsch 0699/18877 363
Pfarrer Mag. Peter Mömken 0699/18877 351 (Teilzeit) bis 31.08.2017
Kurator Mag. Manfred Pfeiffer 0699/18877 362
Predigtstationen: Pottendorf, Landespflegeheim, Esterhazystraße 27-
Gottesdienst 1. So im Monat 9.30 Uhr außer August
Pernitz: Marienkirche Neusiedl - Gottesdienst 2. So. im Monat 10.15 Uhr
außer Juli, August
Felixdorf - Gottesdienst 4. So im Monat 9.30 Uhr außer Juli, August
Predigtstellen in Wiener Neustadt: Stadtheim - Lazarettgasse 5,
Landespflegeheim - Liese Prokop-Weg 3

Website: www.auferstehungskirche-wrn.net/
(nach oben)